Witze;Garten,Tipps,Dekoration selber machen


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Schutz gegen Krebs, Stress, Herzinfarkt

Das sind die besten Lebensmittel,welche uns am besten schützen gegen Krebs, Stress,Herzinfarkt.

Rote Bete schützt am besten als Rohkostsalat.
Rote Bete liefert reichlich Saponine.Auch für diese Stoffe ist eine krebsschützende Wirkung nachgewiesen(z.B.gegen Magen,Darm,Brust und Prostatakrebs).
Ein Glas Saft verbessert laut Studien beim Sport die Sauerstoff-Aufnahme im Körper.Das steigert die Leistungkraft und lüftet außerdem das Gehirn durch.

  • Sardinen machen stark gegen Stress

Nach den Untersuchungen sind Sardinen die gesündeste Fischart.Sie liefern nämlich sehr viele Omega-3 Fettsäuren,die unser Körper überdies besonders gut aufnimmt und verwertet. Diese mehrfach ungesätigten Fettsäuren kann der Körper nicht selbst herstellen.Aber sie sind ein unverzichtbarer Baustein für neue Nervenzellen und sie heben die Stimmung.
Zweimal pro Woche sollten Sardinen auf dem Speiseplan stehen idealeweise kurz mit Olivenöl gebraten.Auch das Öl liefert Omega-3 Fettsäuren,die übrigens auch die Adern vor Verkalkung schützen und somit gegen Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugen.

Granatapfel enkernen Granatapfel liefert außer vielen Vitaminen und Mineralstoffen auch etliche hochwertige Antioxidantien wie Punicalagin,Ellagitannin und Ellagsäure.Diese Kombination schütz die Zellen sogar drei bis viermal effektiver als drüner Tee und Rotwein.Vor allem in den Schlagadern entfalten die Granatapfelstoffe diese Wirkung. sie senken verengende Ablagerungen in den Adern um bis zu 30 Prozent und halten die Gefäße flexibel.
Wie Sie an die Kerne kommen, zeigen wir hier:
Granatapfel schällen

  • Trockenpflaumen halten uns jung.

US-Forscher haben in Trockenpflaumen einen extrem hohen anteil an Antioxidanten gemessen.Und der Körper kann sie auch sehr gut verwerten. Sie hemmen die alterung der Zeller durch Giftstoffe und Schlacken-gut für Gehirn,Augen,Herz,Bindegewebe und Haut.
Man sollte täglich 3 bis 5 Trocken-pflaumen naschen.Auch lecker:über Nacht in Wasser einweichen und püriert in Müsli oder Joghurt geben.

  • Kürbis stärkt das Immunsystem.

Das Fruchtfleisch aus den Früchten liefert reichlich Vitamin A,E und Betacarotin.Diese Kombination regt unser Immunsystem an und macht es stark gegen eindringende Viren, Bakterien und Pilze.Betacarotin bleibt auch im gekochten Kürbisfleisch voll erchalten.durch das erhitzen kann unser Körper das wertvolle Betacarotin aus allen Kürbis-Sorten sogar noch besser verwerten.Außerdem fördert Kürbisse die Verdauung.Das liegt an dem hohen Anteil an Ballaststoffen,denn sie regen die Darmtätigkeit an.

  • Blaubeeren pflegen den Darm.

Die Forscher kommen in der wetlweiten Studie zu dem Schluss:Blaubeeren sind die gesundesten von allem Beeren ob frisch,tiefgefroren oder getrocknet. Sie liefern etliche Vitamine und Mineralstoffe.Ihre Farbstoffe senken das Krebs Risiko.Außerdem entgiften sie den Darm und schützen die Darmschleimhaut vor schädlichen Viren,Bakterien und Pilzen.
Wer die Beeren öfter z.B. im Jogurt oder Müsli isst,senkt das risiko für Darminfektionen.Erste Hilfe bei Durchfall:Ein bis dreimal täglich eine Handvoll frische,getrocknete oder aufgetaute Blaubeere essen.

Home | Garten | Witze | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü